Bis 2008 war der Apfelschaumwein eines unserer Spitzengetränke. Die hohen Produktionskosten und vor allem die Schaumwein- bzw. Sektsteuer haben uns zum Secco geführt (nicht verwechseln mit dem italienischen Prosecco). Unser Apfel-Secco wird genauso wie der Schaumwein produziert, nur stammt die Kohlensäure aus der ersten Gärung, die der angereicherte frische Apfelmost durchläuft. Direkt nach der Gärung wird er abgefüllt, dadurch erhält er seine kräftige Frische. Bei vielen Verkostungen durften wir die Erfahrung machen, dass unser Secco auch denen schmeckt, die sonst keinen Apfelwein trinken!                                                                                                                          Milder, fruchtiger und spritziger Wein: 10,5 Vol.% Alkohol, 4 g Säure, 40 g Restzucker. Ein Lob auf die Aarbergener Äpfel:   0,75 Liter:  6,00 € Unser beliebter Secco mit Quittennote: 10,5 Vol.% Alkohol, 5 g Säure, 35 g Restzucker. Ein feines fruchtig-quittiges Getränk: 0,75 Liter:  7,00 € Neues von der Streuobstwiese